Allgemeine Geschäftsbedinungen

Zuletzt aktualisiert am 07.11.2019

Vertragsbedingungen und AGB's

Alle vom  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL erhaltene persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.
Mit der Anmeldung für einen Kurs, Lehrgang oder Seminar (nachfolgend als Kurse bezeichnet) wird folgenden Vertragsbedingungen zugestimmt:

Seminare: Die Seminargebühr ist im Voraus zu zahlen. Bis zu 14 Tage ist noch eine Stornierung des jeweiligen Seminare möglich. Danach wird immer die volle Seminargebühr fällig. Mit der Bezahlung der Seminargebühr wird auch gleichzeitig ein Platz reserviert. Diese Reservierung ist verpflichtet.

Laufzeit: Die Laufzeit ergibt sich aus dem Mitgliedsschaftsvertrag. Nach der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Vertrag unbegrenzt.

Kündigung: Der Vertrag kann nach der Mindestvertragslaufzeit jederzeit mit einer zweimonatigen Frist gekündigt werden. Zur Kündigungsfrist zählt nicht der Monat, in dem die Kündigung eingegangen ist, dazu. Kündigungen sind per Mail einzureichen.

Fristlose Kündigung: Bei Verstößen gegen die allgemein anerkannten Anstandsregeln, die Hausordnung oder Punkte dieses Vertrages kann das SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL den Vertrag fristlos kündigen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr besteht nicht.

Kurstermine: Das  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL behält sich vor, die bei Vertragsabschluß gültigen Öffnungszeiten sowie Trainingstage und -zeiten zu ändern. Vom Kursteilnehmer (m/w) versäumte Kurstermine gehen zu Lasten des Kursteilnehmers.

Zahlung Mitgliedsbeitrag: Die Mitgliedsbeiträge werden  immer zum 01 eines Monates per Sepa Lastschrift von unseren Dienstleister Gocardless eingezogen . Bei Rücklastschrift wird eine Gebühr in Höhe von 10,- berechnet. Diese gehen zu Lasten des Zahlungspflichtigen

Einzugsermächtigung: Hiermit ermächtige ich (der Vertragsunterzeichner)  den Zahlungsdienstleister Gocardless im Auftrag vom  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL (Müggenkampstraße 74, 20257 Hamburg, Gläubiger ID DE57XTZ00001044603), Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Xiu Tao Zentrum auf mein Konto  (letzten 4 Ziffern der Bankverbindung) gezogenen Lastschriften einzulösen. Diese Lastschrift gilt für einmalige Zahlungen wie Aufnahmegebühr und Warenkauf im Zentrum und für die Zahlung der monatlichen Beiträge.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Betriebsferien: In den Sommerferien und Winterferien macht das Zentrum mehrere Wochen Betriebsferien. Im Sommer sind dies 3 Wochen und in den Weihnachtsferien 2 Wochen. In dieser Zeit und an Feiertagen findet kein Training statt. In den restlichen Ferien behält sich das Zentrum vor, einen an die Teilnahme gekoppelten Trainingsplan anzubieten. Die Nichtteilnahme an den Unterrichtsstunden befreit nicht von der Beitragszahlung.

Absage von einzelnen Trainingsstunden:  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL behält sich das Recht vor einzelne Trainingseinheiten aus bestimmten Gründen vor Beginn abzusagen. Gründe für eine Absage der Stunden können vorliegen, wenn keine ausreichende Teilnehmerzahl erreicht wird (Mindestens 3), oder der Instructor (Trainer) schwer erkrankt. Bei Ausfall einzelner Trainingstage besteht kein Anspruch auf Schadensersatz.

Haftung: Eine Haftung bei Unfällen und Verlust von Eigentumsgegenständen wird nicht übernommen.

Anweisungen: Bei allen Lehrveranstaltungen ist der/die Teilnehmer/in gehalten, den Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten.

Rechte des Kursteilnehmers (m/w): Der Kursteilnehmer ist berechtigt, für die vereinbarte Kursdauer, den vom  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTELbereitgestellten Trainingsraum während der vereinbarten Trainingszeiten zu benutzen. Die Nutzungsrechte des Kursteilnehmers aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar.

Pflichten des Kursteilnehmers (m/w): Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliche Räumlichkeiten, Einrichtungen sowie Trainingsutensilien pfleglich zu behandeln und etwaige Schäden unverzüglich anzuzeigen. Der Kursteilnehmer (m/w) verpflichtet sich bei der Ausübung der Trainingstechniken stets die nötige Vorsicht walten zu lassen. Den Anweisungen der Trainer / Lehrer ist stets Folge zu leisten. Der Kursteilnehmer, bzw. der gesetzliche Vertreter (Erziehungsberechtigte/r), haftet für sämtliche durch ihn verursachte Schäden, die durch eine nichtsachgemäße Benutzung verursacht werden.

Gesundheit: Der Kursteilnehmer (m/w), bzw. der gesetzliche Vertreter (Erziehungsberechtigte/r), bestätigt hiermit, dass der Kursteilnehmer (m/w) sportgesund und uneingeschränkt sporttauglich ist. Der Kursteilnehmer wird darauf hingewiesen, dass  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL keine Haftung für seine Tauglichkeit und Gesundheit übernimmt und das Training auf eigene Gefahr erfolgt.

Haftung: Die Benutzung aller Einrichtungen und die Inanspruchnahme von Dienstleistungen erfolgt auf eigene Gefahr. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, wegen Nichterfüllung, aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluß und aus unerlaubter Handlung sind gegen  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL und deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.Für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung sowie für Wertgegenstände oder Geld wird keinerlei Haftung übernommen.

Veränderungen: Der Kursteilnehmer (m/w) verpflichtet sich alle Veränderungen unverzüglich schriftlich per E-Mail anzuzeigen. Dazu zählen Anschriftenänderung und Kontaktnummern.

Gesetz: Der Kursteilnehmer (m/w) wird darauf hingewiesen, dass die missbräuchliche Anwendung der erlernten Techniken strafbar sein kann. Insbesondere hat er/sie selbst dafür Sorge zu tragen, sich stets im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu bewegen (vor allem §32 StGB  Notwehr).

Bild- und Filmaufnahmen:  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTELbehält sich das Recht vor während der Kurse Foto und Videoaufnahmen zu erstellen und unentgeltlich für eigene Werbezwecke zu verwenden. Das Bildnisrecht des Kursteilnehmers (m/w) bleibt unberührt. Den Kursteilnehmern (m/w) ist es nur nach Rücksprache mit  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL gestattet Film- und Fotoaufnahmen zu erstellen.

Weitere Vereinbarungen: Durch die Teilnahme am Kurs oder das Erreichen einer Graduierung erwirbt der Kursteilnehmer nicht das Recht das Erlernte in selbständiger Weise zu unterrichten. Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden zu diesem Vertrag, sowie die Aufhebung dieser Klausel, bedürfen der Schriftform.

Aufnahme Email Verteiler: Mit der Zustimmung der AGB, stimmt der Unterzeichner zu, in den E-Mail Verteiler des XIU TAO ZENTRUM aufgenommen zu werden.

Polizeiliches Führungszeugnis (Nur Krav Maga Defcon): Das  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL unterrichtet im Krav Maga Defcon Techniken und Vorgehensweisen, die zur Selbstverteidigung bestimmt sind. Mit Unterschrift des Mitgliedschaftsvertrag vom SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL bestätigt der Kursteilnehmer (m/w), dass er/sie ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis hat.  SELF DEFENCE ZENTRUM EIMSBÜTTEL behält sich das Recht vor ein polizeiliches Führungszeugnis vom Kursteilnehmer (m/w) zu verlangen.

Salvatorische Klausel: Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen nicht betroffen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck so weit wie möglich verwirklicht und mit den übrigen Bestimmungen dieses Vertrages vereinbar ist. Gerichtsstand ist Hamburg